Über uns

Wir, das sind mein Lebensgefährte Arndt und ich, sowie aktuell Hanne vom Bruchwald, unsere Parson Russell Terrier Hündin. Wir leben in NRW, zwischen Düsseldorf und Köln, im schönen Rheinland mit vielen Jagdmöglichkeiten vor der Haustüre. Wir sind beide mittlerweile nicht nur Jäger, sondern haben auch noch den Falknerjagdschein angehängt. Jagd ohne Hund ist Schund wie man so schön sagt und so sollte nach langem hin und her auch bei uns ein Jagdhund einziehen. Wir wollten einen vielseitigen Hund, den man sich dennoch auch mal unter den Arm klemmen kann, der verträglich ist, den man überall hin mitnehmen kann und nicht jeden Tag bejagt werden muss. So kamen wir über einen Bekannten zu unsere ersten Parson Russell Terrier Hündin und ich schlussendlich zu meinem Jagdschein. Ich habe sie damals angefangen jagdlich auszubilden und mein Freund führte die Prüfungen. Er erntete das Lob und ich stand daneben und dachte das es so nicht weitergehen kann. Also entschloss ich mich kurzer Hand auch den Jagdschein zu machen, mal eben schnell in den Semesterferien, was extrem anstrengend war. Mein Vorteil, dass ich mit meinem Freund schon 5-6 Jahre mitgelaufen war und ich mir somit schon viel Wissen aneignen konnte.

Mit Quibble, unserer ersten Parson Hündin, liefen wir zwischen 20-30 Drückjagden in der Saison. Natürlich wurde ich als kleine blonde Frau belächelt, wenn ich dann in voller Montur mit Hund am Strick dastand. Meist wurden die Kritiker aber nach kurzer Zeit eines Besseren belehrt. Eigentlich sollte Quibble unseren Grundstein für die Zucht legen, es kam jedoch anders. Zudem verloren wir sie auf tragische und unnötige Weise leider viel zu früh und plötzlich. Sie war unser Ein und Alles und der Schock und die Trauer saßen einige Monate sehr tief. Hanne kam nach 7 Monaten zu uns und muntert seitdem unsere Leben aber wieder deutlich auf. Auch sie habe ich angefangen jagdlich auszubilden und wir sind auch immer noch mitten drin, da Frauchen bis vor kurzem selbst noch in der Ausbildung steckte und wir die Prioritäten da etwas zu Gunsten meines Studienabschlusses gesetzt haben.